Fertigung

Federn werden bei Kilen seit 1852 gefertigt; heute ist Kilen der größte Hersteller in Europa für serielle Standardfedern auf dem weltweiten Ersatzteilemarkt. Die Fabrik, die den Stand der Technik widerspiegelt, ist so ausgelegt, dass sie die Anforderungen an Qualität, Flexibilität und Umwelt für viele zukünftige Jahre erfüllt.

Jede Feder wird aus hochqualitativem Federnstahl gefertigt. Es gibt viele Stahlwerke auf der Welt, aber nur wenige sind darauf spezialisiert, hochwertigen Stahl für moderne Fahrwerksfedern zu produzieren, der den hohen Belastungen gerecht wird.

Steel

Je nach Konstruktion wird ölgehärteter oder ungehärteter Draht benutzt.

Wird ölgehärteter Draht benutzt, werden alle Federn direkt nach dem Wickelprozess spannungsfrei geglüht. Federn, die aus ungehärtetem Draht gefertigt werden, werden nach dem Wickeln vergütet, was der Feder eine große Stärke ohne Notwendigkeit des Spannungsarmglühens gibt. In beiden Fällen hat der Stahl bei den Federn dieselben Qualitätseigenschaften.

Wickeln (kalt)

Der Draht wird auf computergesteuerten Wickelmaschinen kalt geformt.

Coiling

Im Gegensatz zum Warmwickeln, was in der Regel einen spezifisches Dorn-Werkzeug für jedes Design benötigt, gibt das Kaltwickeln eine gute Flexibilität ohne diese speziellen Dorne. Man kann den Durchmesser und die Anzahl der Windungen einfach variieren.

Wärmebehandlung

Während des Wickelns bilden sich negative innere Spannungen im Federnstahl. Diese müssen durch eine Wärmebehandlung mit Erhitzen wieder freigelassen werden. Die Feder wird dadurch gehärtet.

Heat

Schleifen 

Einige Federkonstruktionen für Fahrgestelle sind an einem oder beiden Enden geschliffen. Bei Kilen geschieht das Schleifen in speziellen computergesteuerten Schleifmaschinen für Federn.

Grinding

Kugelstrahlen und Testen

Nach der Wärmebehandlung ist es sehr wichtig die Höhe der positiven Eigenspannungen im Material zu kontrollieren. Dies geschieht über Kugelstrahlen und verschieden Tests.

Die positive Eigenspannung reduziert die Scherspannungen in der Federn während der Kompression und erhöht die Feder-Leistung bis zu einem bestimmten Wert.

Shot Peening

Neben der Kontrolle der positiven Eigenspannungen, bereitet das Kugelstrahlen auch das Material für die Oberflächenbehandlung druch Zink-Phosphatierung und Lackierung vor. Das obige Foto zeigt eine Feder vor und nach dem Kugelstrahlen.

PresettingAll

Alle Federn sind durch Zinkphosphat- und Pulverharzfarbe gegen Korrosion geschützt. Diese Methode ergibt einen ausgezeichneten Schutz gegen Korrosion, selbst im Falle eines Spans oder Kratzers in der Farboberfläche. Hier werden ebenfalls die von Fahrzeugbauern angewandten Normen erfüllt.

surface

Die Feder wird mit einer Epoxy-Pulverbeschichtung besprüht bevor die Produktions- und Batchnummern über einen Tintenstrahldruck auf jede Feder aufgemalt werden.

ID

Bitte gucken Sie sich das Video unten auf der Seite an, um den Produktionsprozess der Schraubenfedern zu sehen!

The Complete Spring Supplier
© 2019 Kilen Springs. Alle Rechte vorbehalten.